Geolitico: Wie ein verlorener Krieg

Liebe Seniora-Leserinnen, liebe Seniora-Leser,
ich empfehle Ihnen diesen hochinteressanten, brillanten Text von Geolitico als eine Richtschnur für unaufgeregtes, jeder Ideologie abholdes wissenschaftliches Denken, um den uns oft so widersprüchlich und unvernünftig erscheinenden weltpolitischen Geschehnissen genauer auf den Grund gehen zu können.
Dadurch, denke ich, wird deren destruktive Logik besser verstehbar.
Für das kommende Jahr wünsche ich Ihnen nur das Allerbeste
Ihr Willy Wahl

Konstruktivisten glauben Gesellschaften, Staaten, die Welt nach ihrem Willen gestalten zu können. Merkel und andere verrichten ihr Werk. Die Folgen sind verheerend.

Tote Taube Karin Lachmann

Tote Taube © Karin Lachmann

Der Zustrom von Menschen in dieses Land wird nicht gebrochen. Er wird auf absehbare Zeit auch nicht von selbst versiegen.

Kanzlerin Angela Merkel, CDU, CSU, Die Grünen, FDP, SPD, Die Linke, Staatsfunk und zum Mainstream rechnende Medien nennen die Einströmenden „Flüchtlinge“, Asylantragsteller“ oder „Schutzsuchende“. Eine Willkommenskultur genannte Hochstimmung, die sich  – manchmal explizit ausgesprochen  – den Deutschen anerzogene Schuldkomplexe zunutze macht, wurde ausgerufen und breitete sich im Lande aus.

Weiterlesen:
http://www.geolitico.de/2015/12/28/toedlich-wie-ein-verlorener-krieg/

Deutschland, Politik, Flüchtlinge, Politik & Wirtschaft

  • Gelesen: 3297
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen