Gespräch mit Jesselyn Radack

Moderatorin Andrea Fies spricht mit Jesselyn Radack, US-amerikanische Whistlebowerin und Anwältin. Sie arbeitete im Ethikrat des amerikanischen Justice Department, bis sie auf Grund von Verfahrensbedenken im Fall John Walker Lindh zur Whistleblowerin wurde.

Dienstag, 16. Dezember um 21:50 Uhr (13 Min.)

Das Video ist jetzt online  – wer weiss wie lange noch.

http://www.arte.tv/guide/de/056852-001/gespraech-mit-jesselyn-radack

Lebenslauf Jesslyn Radack

Jesselyn Radack (*1970) ist eine US-amerikanische Whistlebowerin und Anwältin. Sie arbeitete im Ethikrat des amerikanischen Justice Department in Washington, bis sie auf Grund von Verfahrensbedenken im Fall John Walker Lindh zur Whistleblowerin wurde. Das Verhör des mutmaßlich zu den Taliban übergelaufenen amerikanischen Soldaten wurde trotz ihrer gegenteiligen Empfehlung ohne Anwalt durchgeführt. Auf ihre internen Nachfragen zur Gesetzmäßigkeit des Vorgehens legte man Radack nahe, den Fall zu den Akten zu legen. Zudem ließ das Justice Department die Akte des Falls verschwinden, Radack gelang es 13 entscheidende E-Mails zu rekonstruieren. Diese spielte sie einem Journalisten des amerikanischen Magazins Newsweek zu, als ihr damaliger Vorgesetzter Attorney General John Ashcroft in den Medien erklärte, Lindh habe freiwillig auf die Wahl eines Anwalts verzichtet. Der Veröffentlichung folgten Radacks Entlassung und ein Gerichtsverfahren. Sie vertrat danach sowohl John Kiriakou und Thomas Drake als auch Edward Snowden als Anwältin.

Ebenfalls sehr empfehlenswert ist:

http://seniora.org/de/hinweise-auf-buecher-filme/filme/593-empfehlenswerte-dokumentation-bei-arte-schweig-verraeter-whistleblower-im-visier