Stopp Ramstein  – Kein Drohnenkrieg

An die UnterstützerInnen von „Schritte zur Abrüstung“ bzw. „Zukunft Sichern - Abrüsten“

Derzeit wird ein Aktionswochenende mit Camp v. 10.-12. Juni 2016 vorbereitet.

Der Stützpunkt der US- amerikanischen Luftwaffe (nähe Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz) ist eine wesentliche Schaltzentrale im weltweiten Krieg der USA mit Kampfdrohnen. Die BRD unterstützt praktisch die Kriege der USA durch die Überlassung dieser und anderer Stützpunkte in Deutschland. Die Kampagne Stopp Ramstein will auf die Bedeutung dieser Stützpunkte aufmerksam machen, will verhindern, daß von Deutschland aus Krieg geführt wird.

Die Kampagne fordert von Bundestag und Bundesregierung, daß die Nutzung der Basis für die Drohnenkriegsführung verboten wird und die Satelliten-Relaisstation geschlossen wird, die zur Übertragung der Zieldaten dient.

Die Erklärung der Ramstein-Kampagne kann hier unterzeichnet werden:
http://www.ramstein-kampagne.eu

Derzeit wird ein Aktionswochenende mit Camp v. 10.-12. Juni 2016 vorbereitet.

Am 11.6. wird eine Menschenkette von Kaiserslautern zur Air-Base gebildet, Start um 12.00 Uhr.

Mit viel Kreativität und Engagement werden ab jetzt TeilnehmerInnen für die verschiedenen Abschnitte der Strecke geworben.

Weitere Informationen:
http://www.ramstein-kampagne.eu/menschenkette-2016/

Busse nach Ramstein von München aus am 11. Juni 2016:

  • 5.30h Abfahrt am EineWeltHaus München, Schwanthalerstraße 80;
  • 6.45h Abfahrt Augsburg Parkplatz P+R Nord, Biberbachstraße 9
  • 8.15h Abfahrt Ulm Hotel u. Rasthaus Seligweiler, Seligweiler 1
  • ca. 11.30 Ankunft in Kaiserslautern/Ramstein
  • Die Rückfahrt zw. 20.30 und 22.00 Uhr.

Von Würzburg aus: 

  • Abfahrt 11.6., 8.15 Uhr vom Hauptbahnhof aus, kostet 25.- / 15 €;

Anmeldung erforderlich: 
muenchen@ramstein-kampagne.eu

Werbezettel für die Menschenkette:
http://www.no-militar.org/pdfs/Ramstein-Werbezettel-2016-DFG-VK-Bay-web.pdf
 hier gratis erhältlich, Bestellung über: muenchen@dfg-vk.de

Sehen Sie auch:
https://kenfm.de/rebellunion-19-aktiv-fuer-frieden/